Mittwoch, Mai 13, 2009

Reaktionen 4. Tag (20 Minuten)

Spannend was so passiert. Manchmal sind es die kleinen Dinge, die großartig wirken. Marianne Tralau setzt sich tatsächlich täglich mit dem bernstein auseinander und schickt (wie von mir sehr gewünscht), darüber kurze Berichte per email:

5 (oder 6?) bernsteine liegen jetzt beim Hausarzt E.J. im Wartezimmer. Denke ich, dass sie da schon liegen, die Sprechstundenhilfe wollte sie ihrem Chef ans Herz legen. Liegen sie einmal da, liegen sie auch dort.
Liegen Gruss,
Marianne


Ich finde das eine gewaltige Leistung ist, tatsächlich jeden Tag sich mit dem bernstein zu beschäftigen: Danke Marianne!

Das soll aber andere Leistungen nicht schmälern. Die Puppenspielerin Cordula Thonett spendierte erst mal einen Link auf ihrer Homepage und sagte Hilfe auf Zuruf zu. Der wird bestimmt von Svenja erfolgen: Die hat erst mal eine "Fangruppe" für den bernstein auf Schüler VZ ins Leben gerufen, immerhin 27 Mitglieder haben sich dort eingetragen - logischerweise (fast) alles Schüler. Svenja hat sich auch vorgenommen, eine bernstein-Party zu organisieren. Dazu wird sicher auch Cordula gefragt, mit ihren angesagten Puppen der Geschehen etwas aufzumischen.
Passend dazu hat mein Freund und Wirt der gemütlichen Hafenkneipe Utgard angeboten, meine kleine Aktion für den Bernstein zu unterstützen.

Auch Falko Windhaus, bekannter Künstler und Galerist aus Eckernförde verteilt den Bernstein mit warmen Worten gewürzt an ausgewählte Kulturmenschen und hilft mit gezielten Tipps, ergiebige Kontakte zu knüpfen.

Keine Kommentare:

Kommentar posten