Donnerstag, November 26, 2009

Sie bestehen, auch wenn wir sie nicht wollen,
Sie entstehen, beim Laufen, Hüpfen, Rollen.
Wir können Sie nicht verstehen, nur, was Sie uns nützen,
ich denke Sie entstehen, um uns zu schützen.
Unsere Weisheit kann Sie nicht lösen, wir können uns nicht vor Ihnen retten.
Sie wurden nicht aus Materie entwickelt, und dennoch gibt es Ketten.
Es existiert eine Verbindung, zwischen uns und Ihnen,
doch kann ich nicht behaupten, dass Sie uns dienen.
Sie sind uns eine Hilfe, ein lang da gewesener Urinstinkt, vielleicht der längste,
doch will ich Sie auch nicht verstehen:"Warum besteht Ihr? Ängste?"




26. November 09

Keine Kommentare:

Kommentar posten