Dienstag, Februar 08, 2011

Sehs doch lieber positiv

Ich steh vor dem Dunkel,
das dunkel der Nacht.
Ich höre das vor mir ein Jemand doch lacht.
Die angst lässt mich zittern,
jedoch dieses Lachen ist schallend,
mein schluchtzen ist hallend,
Es springt und fühlt ewiges Glück,
ich trau mich nicht und zerfalle Stück für Stück.

Ich lerne: wer nicht wagt der nicht gewinnt, oder wenn ich zu viel Angst habe könnte ich dabei was verpassen.

-Mila-

Keine Kommentare:

Kommentar posten